Ventilstößelstangen

Es ist die Aufgabe der Stößelstange, die zur Betätigung der Ein- und Auslassventile notwendigen Kräfte möglichst frei von Reibung und Spiel von der Nockenwelle zu den Ventilkipphebeln zu übertragen.

Wichtige Eigenschaften der Ventilstößelstange sind:

  • Die Abnutzung der Kontaktflächen der beiden kraftübertragenden Enden über die Lebensdauer des Motors zu verhindern – Verschleißbeständigkeit
  • Große Kräfte zu übertragen, ohne sich unter der Last zu verbiegen – Knickbeständigkeit
  • Dynamische Massen im Ventiltrieb durch geringes Gewicht zu reduzieren – Leichtigkeit
  • Die Festigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindungsstellen zwischen Schaft und Endstücken bei dreiteiligen Stößelstangen zu gewährleisten – Dauerwechselfestigkeit

Zur bestmöglichen Optimierung aller Eigenschaften setzt GUIDO auf eine dreiteilige Ausführung der Stößelstange:

  • Wir fertigen den Schaft aus Stahl, der als Rohr bestmögliche Knickbeständigkeit bei geringstem Gewicht bietet und
  • zwei Endstücken, die massivkaltgeformt und einsatzgehärtet sind. Das bringt mehr Genauigkeit und eine höhere Verschleißbeständigkeit im Vergleich zu warmgeformten und induktiv gehärteten Stößelenden

Ein weiterer Vorteil der dreiteiligen Ausführung von GUIDO: Mit einem Rohrschaft, der über Bohrungen in den Endstücken verfügt, kombiniert mit dem hohlen Schaft, kann der Kipphebel kostengünstig mit Öl versorgt werden.

Beispiele für Ventilstößelstangen

Ventilstößelstange mit Rohrschaft
Stößelstangen für den Ventiltrieb mit einsatzgehärteten Endstücken

Ihr Ansprechpartner:

Kurt Feistenauer, Produktentwicklung und Technischer Kundendienst

Telefon: +49 (0) 9401 8811-0
Telefax: +49 (0) 9401 8811-99
k.feistenauer(a)guido.de

Ihr Ansprechpartner:

Herrmann Wild, Produktentwicklung und Technischer Kundendienst

Telefon: +49 (0) 9401 8811-0
Telefax: +49 (0) 9401 8811-99
h.wild(a)guido.de